Erfahrungsberichte > Valtra > 8000

Valtra 8000 Testbericht

459 Valtra 8000 Erfahrungsbericht Titelbild

Getriebe ist eine einzige Katastrophe. Motor schon zweimal die Kopfdichtung erneuert, Heizung 2x undicht, Lenkobitrol undicht, Lenkzylinder 2x erneuert, Kupplung 2x erneuert, Getriebe undicht an der Eingangswelle, usw....

Du hast mit diesem Modell ebenfalls Erfahrungen gemacht? Teile sie mit uns!

Baujahr 2001
Betriebsstunden 7100
Getriebevariante Lastschaltung
Fazit Würde ich nicht wieder kaufen!

Motor

Leistung
Kraftstoffverbrauch

Getriebe

Gangabstufung
Schaltbarkeit
Zapfwelle

Fahrwerk

Lenkung
(Lenkbarkeit & Wendekreis)
Federung & Fahrverhalten

Hydraulische Anlage

Hydraulikleistung
Hubkraft
Hubweg
Bedienung

Kabine & Komfort

Platzangebot
Anordnung/Bedienelemente
Rundumsicht
Heizung & Klimaanlage
Lautstärke
Verarbeitung/ Materialien
Federungskomfort

Karosserie

Verarbeitung
Korrosionsschutz
Lackierung

Unterhalt

Reparaturanfälligkeit
Ersatzteilbeschaffung
Ersatzteilpreise
Anschaffungspreis
Wertstabilität

Schreib' einen Kommentar!

Hinweis: Registriere dich kostenlos zunächst oder logge dich ein, damit du kommentieren kannst!.

Image placeholder
MasseyFergusonSpezialist1209

Kann auch am fahrer liegen ich hatte einen 8150 mit 21000 stunden da war das getriebe hin vorher war nochh nie was dran der hat nur im Wald gelaufen.

06.30.2022, 14:08 Uhr

Lade dir jetzt die traktortalk-App herunter


Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.