Erfahrungsberichte > New Holland > T6.150

New Holland T6.150 Testbericht

516 New Holland T6.150 Erfahrungsbericht Titelbild

Der T6.150 kam 2015 neu auf unseren Betrieb und wird vorrangig für Frontladerarbeiten, Transportarbeiten und Pflegearbeiten genutzt. Das dreistufige "Stufenlosgetriebe" schaltet leider im Hauptarbeitsbereich auf dem Feld zwischen 8 und 12 km/h ständig zwischen den Stufen und bei Frontladerarbeiten lässt die Getriebesteuerung zu wünschen übrig. Für den Pflanzenschutz, den Düngerstreuer oder die Heugeräte ist er gut geeignet, während er für Zugarbeiten im Ackerbau nicht geeignet ist. Die Zugkraft ist eher vergleichbar mit einem 100PS Traktor, sobald er schwer ziehen muss verbraucht er unwarscheinlich viel Diesel (mit der 3m Bestellkombi bei 6 km/h durchgehen 30l/h) Leider haben wir schon eine lange Liste an Reperaturen, was beim Joystick und sämtlichen Bedineinheiten anfängt, geht über mehrere Sensoren im Getriebe und der Abgasreinigung, bis hin zu den Lagern in der Vorderachse und den Kreuzgelenken der Allradwelle. Die Störanfälligkeit muss nicht für alle Modelle der T6- Serie sprechen, wir sind allerdings nicht besonders zufrieden mit der Zuverlässigkeit unserer Maschine.

Du hast mit diesem Modell ebenfalls Erfahrungen gemacht? Teile sie mit uns!

Baujahr 2015
Betriebsstunden 5580
Getriebevariante Autocommand (stufenlos)
Fazit Würde ich nicht wieder kaufen!

Motor

Leistung
Kraftstoffverbrauch

Getriebe

Gangabstufung
Zapfwelle

Fahrwerk

Lenkung
(Lenkbarkeit & Wendekreis)
Federung & Fahrverhalten

Hydraulische Anlage

Hydraulikleistung
Hubkraft
Hubweg
Bedienung

Kabine & Komfort

Platzangebot
Anordnung/Bedienelemente
Rundumsicht
Heizung & Klimaanlage
Lautstärke
Verarbeitung/ Materialien
Federungskomfort

Karosserie

Verarbeitung
Korrosionsschutz
Lackierung

Unterhalt

Reparaturanfälligkeit
Ersatzteilbeschaffung
Ersatzteilpreise
Anschaffungspreis
Wertstabilität

Schreib' einen Kommentar!

Hinweis: Registriere dich kostenlos zunächst oder logge dich ein, damit du kommentieren kannst!.

Lade dir jetzt die traktortalk-App herunter


Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.