Erfahrungsberichte > New Holland > T6080

New Holland T6080 Testbericht

427 New Holland T6080 Erfahrungsbericht Titelbild

Der T6080 arbeitet in unserem Vollerwerbsbetrieb mit Milchvieh und Ackerbau seit 2010. Er wird vorrangig vor dem Ladewagen, Güllewagen, zum drillen und abstoppeln genutzt. Im Jahr 2011 wurde die Motorsoftware geändert, was zu einer deutlichen Leistungssteigerung bei geringerem Verbrauch geführt hat. Bis auf eine undichte Ölleitung vom LS und einem Getriebesensor läuft er ohne nennenswerte Probleme. Eine sehr zuverlässige und sparsame Maschine mit großartiger Leistung.

Du hast mit diesem Modell ebenfalls Erfahrungen gemacht? Teile sie mit uns!

Baujahr 2010
Betriebsstunden 6750
Getriebevariante Range Command (Lastschaltgetriebe)
Fazit Würde ich wieder kaufen!

Motor

Leistung
Kraftstoffverbrauch

Getriebe

Gangabstufung
Schaltbarkeit
Zapfwelle

Fahrwerk

Lenkung
(Lenkbarkeit & Wendekreis)
Federung & Fahrverhalten

Hydraulische Anlage

Hydraulikleistung
Hubkraft
Hubweg
Bedienung

Kabine & Komfort

Platzangebot
Anordnung/Bedienelemente
Rundumsicht
Heizung & Klimaanlage
Lautstärke
Verarbeitung/ Materialien
Federungskomfort

Karosserie

Verarbeitung
Korrosionsschutz
Lackierung

Unterhalt

Reparaturanfälligkeit
Ersatzteilbeschaffung
Ersatzteilpreise
Anschaffungspreis
Wertstabilität

Schreib' einen Kommentar!

Hinweis: Registriere dich kostenlos zunächst oder logge dich ein, damit du kommentieren kannst!.

Lade dir jetzt die traktortalk-App herunter


Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.