Erfahrungsberichte > John Deere > 6210R

John Deere 6210R Testbericht

1169
Durchschnittliche Bewertung aus 8 Testberichten:
⌀4.34
John Deere 6210R Erfahrungsbericht Titelbild

Nur der, der seine Maschine auch mal mit dem Lappen sauber macht, der hat auch eine gewisse Vorsicht und Achtsamkeit gegenüber seiner Maschine. Schäden und Mängel entstehen nur, wenn man seinen Schlepper nur als Arbeitsgerät und nicht als Arbeitsplatz oder von mir aus auch treuer Begleiter bis in die späten Abendstunden sieht. Daher hatte mein Johnny auch nur Kleinigkeiten. Und an diejenigen, die behaupten das es ein Spritfresser ist, kann ich nur sagen, dass liter/h ein absoluter Irrelevanter Wert ist. Es kommt drauf die geleisteten ha, die ausgebrachten m3 oder die gefahrenen to an. Und da fahre ich günstiger als ein 724. Es entscheidet immer der zwischen Lenkrad und Rückenlehne. So ich hoffe Sie Spaß beim Lesen;-) PS. Ich kann leider kein Bild hochladen..

Du hast mit diesem Modell ebenfalls Erfahrungen gemacht? Teile sie mit uns!

Baujahr 2015
Betriebsstunden 7300
Getriebevariante Doppelkupplung
Fazit Würde ich wieder kaufen!

Motor

Leistung
Kraftstoffverbrauch

Getriebe

Gangabstufung
Schaltbarkeit
Zapfwelle

Fahrwerk

Lenkung
(Lenkbarkeit & Wendekreis)
Federung & Fahrverhalten

Hydraulische Anlage

Hydraulikleistung
Hubkraft
Hubweg
Bedienung

Kabine & Komfort

Platzangebot
Anordnung/Bedienelemente
Rundumsicht
Heizung & Klimaanlage
Lautstärke
Verarbeitung/ Materialien
Federungskomfort

Karosserie

Verarbeitung
Korrosionsschutz
Lackierung

Unterhalt

Reparaturanfälligkeit
Ersatzteilbeschaffung
Ersatzteilpreise
Anschaffungspreis
Wertstabilität

Schreib' einen Kommentar!

Hinweis: Registriere dich kostenlos zunächst oder logge dich ein, damit du kommentieren kannst!.

Lade dir jetzt die traktortalk-App herunter


Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.