Deutz-Fahr Erfahrungsberichte

Hier findest du Deutz-Fahr Erfahrungsberichte aus der Community. Schau dir an, wie die Deutz-Fahr Schlepper bewertet sind und teile deine Erfahrungen in den Kommentaren oder schreibe deinen eigenen Testbericht.
-
Durchschnittliche Bewertung aus 346 Testberichten:
⌀4.06

Der Deutz-Fahr Traktor bei traktortalk: für jede Arbeit der richtige Schlepper

Die Landwirtschaft hat viele Gesichter. Unterschiedliche Anbaumethoden, verschiedene Voraussetzungen, diverse Frucht- und Tierarten, die auf den Höfen produziert werden: Der Arbeitsbereich ist so vielfältig wie die Natur selbst. Die Traditionsmarke Deutz-Fahr hat es sich zum Ziel gemacht, Landwirte aller Bereiche und Regionen mit solider, moderner und effizienter Technik auszustatten. Der traktortalk Deutz-Fahr Test verrät dir, welcher der neuen und alten Schleppermodelle gut zu deinen Anforderungen passt. Stöbere in unseren Testberichten. Lese die Deutz-Fahr Erfahrung deines Lieblingsmodells, erfahre mehr über denkbare Alternativen und Ausstattungsmöglichkeiten. Die Kollegen bei traktortalk verraten dir, was du über den Deutz-Fahr Traktor wissen musst.

Aus einem Stadtteil-Namen wird eine Marke: die Geschichte einer Kölner Traditionsfirma

Heute findest du bei traktortalk eine riesige Auswahl an Testberichten zu den unterschiedlichsten Deutz-Fahr Modellen. Von alt bis neu, von klein bis groß, vom Allrounder bis zum Spezialtraktor reicht die Angebotspalette. Angefangen hat die Geschichte der Marke im Jahr 1864 mit der Gründung der weltweit ersten Motorenfabrik. Nicolaus August Otto gründete die N.A. Otto & Cie., heute bekannt als Klockner-Humboldt-Deutz AG. Zunächst baute man Gasmotoren, dann Dreschvorrichtungen. Der erste Traktor erschien 1894. Stolze 26 PS schaffte der Benzinmotor des Schleppers, der in einer Tochterfirma im amerikanischen Philadelphia gebaut wurde. Auch wenn das Deutz-Fahr Hauptquartier heute im schwäbischen Launigen zu finden ist, so liegen die Wurzeln des Traktorenbauers in der Rheinstadt Köln. Der rechtsrheinische Stadtteil Deutz gab dem Unternehmen seinen Namen mit und steht heute für modernste Landtechnik in einer langen Tradition. Seit 1927 lieferte das Landmaschinen-Unternehmen Traktoren mit Dieselmotoren, und schon in den Fünfzigern lief der Deutz Nummer 100.000 vom Band. Ende der 60er Jahre übernahm Deutz den Erntemaschinenhersteller Ködel und Böhm sowie den Traktorenbauer Fahr. Daraus formte sich ab den Achtzigern die gemeinsame Traktorenmarke Deutz-Fahr, die wir noch heute auf den neusten Landwirtschaftsausstellungen antreffen. Inzwischen ist das Traditionsunternehmen Teil der SAME Deutz-Fahr-Gruppe, zu der auch Lamborghini Traktoren oder der Schweizer Hürlimann hinzugestoßen sind. Etwa eine halbe Million Deutz-Fahr Traktoren sollen rund um den Globus auf den Feldern fahren, neben dem europäischen Markt auch in China oder den USA. Neben den Allround-Modellen wie dem beliebten Agrotron bietet Deutz-Fahr seinen Kunden Groß- und Kleintraktoren sowie kompakte Schlepper für die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche an.

Der Deutz-Fahr Traktor für alle Lebenslagen: die Produktpalette heute

Zuverlässige, durchdachte Technik, maximale Produktivität und optimierte Kosten: Das sind die Grundlagen, auf denen Deutz-Fahr seine Produktpalette entwickelt und ausbaut. Dazu investiert das Unternehmen von jeher massiv in die Entwicklung seiner Technologien. Qualität überlässt der Konzern nicht dem Zufall, sondern entwickelt neue Modelle präzise und mit einem hohen Aufwand an Entwicklungsarbeit. Der Deutz-Fahr Traktor ist heute in einer großen Vielfalt zu bekommen, als Gebrauchtschlepper ebenso wie als neues Modell direkt vom Händler. Neben den Traktoren liefert das Unternehmen auch Mähdrescher und Futtererntetechnik. Den Deutz-Fahr Traktor liefert die Firma aktuell in 21 Modellen mit unterschiedlichen Varianten und Ausstattungen aus. Standardtraktoren, aber auch Kleintraktoren, Raupentraktoren oder Spezialtraktoren gehören zum Angebot. Damit bietet der Traditionshersteller passende Modelle für nahezu jeden Bereich der Land- und Forstwirtschaft oder den Kommunalbetrieb. Für leichte Arbeiten auf dem Hof oder im Stall sind die sechs Modelle der Deutz-Fahr Serie 4E eine ideale Lösung. Der kompakte „Kleine“ wird als Hinterrad- oder Allradmodell zwischen 65 und 97 PS ausgeliefert. Wie sich der praktische Kompakttraktor bei der Futterausgabe oder auf dem Feld schlägt, erfährst du im Deutz-Fahr Test, von dem Nutzer in der traktortalk Community berichten. Die Serie 5 von Deutz-Fahr bietet ebenfalls kompakte Traktoren, hier in unterschiedlichsten Ausführungen für spezielle Anforderungen in der Landwirtschaft, im Garten-Landschaftsbau oder der kommunalen Arbeit. Auch darüber berichten unsere Mitglieder: Wenn du eine Deutz-Fahr Erfahrung etwa zum Deutz-Fahr 5115 DS TTV suchst, bist du hier bei traktortalk richtig. Die zehn Modelle der Serie 6 setzen auf Ausstattungsvielfalt. Der Deutz-Fahr Traktor dieser Reihe pflügt, sät, grubbert, ist als Transportschlepper unterwegs oder wird zu Frontladerarbeiten eingesetzt. Zwischen 156 und 226 PS sind die Serien-Modelle verfügbar. Dazu gibt es unterschiedlichste Ausstattungsvarianten, sodass du dir hier einen echten Allrounder maßgeschneidert für deinen Betrieb zusammenstellen kannst. Die hochmodernen Großtraktoren der Serie 9 schließlich sind die Kraftpakete unter den Deutz-Fahr Traktoren. Drei Modelle zählt die beeindruckende Reihe. Schon rein optisch fällt das Sondermodell Warrior aus dem Rahmen: Der Großtraktor 9340 TTV Warrior, herausgebracht in limitierter Edition, verzichtet auf das markentypische helle Grün und kommt stattdessen tiefschwarz. Dank seiner fortschrittlichen Technologien, die intelligent vernetzt sind, sowie den beeindruckenden 336 PS, einer Arbeitsbeleuchtung von 47.000 Lumen sowie einer höchst komfortablen Kabine ist dieser Riese ein echter Spezialist für die harten Aufgaben.

Ausgefeilte Technik auch für komplizierte Aufgaben

Neben den vielseitigen Allroundern wie dem Deutz-Fahr Agrotron bietet das deutsche Unternehmen auch spezielle Lösungen für die nicht ganz so alltäglichen Arbeitsgebiete. So bekommen Kunden mit dem Agroplus F Keyline einen idealen Traktor für die Obstplantage oder den Gemüseanbau. Auch die Serie 5DS / DV / DF / DF Ecoline von Deutz-Fahr ist ganz auf den Anbau von Lebensmitteln ausgerichtet: Die wendigsten Deutz-Fahr Traktoren haben eine innovativ gestaltete Front, die optimal an die Bedingungen etwa im Weinberg angepasst wurde. Extrakurze Radstände und ein Lenkeinschlagswinkel von bis zu 60° sorgen dafür, dass du auch im schwierigsten Gelände beweglich bleibst. Entdecke die Spezialtraktoren von Deutz-Fahr: Stöbere in unseren traktortalk Berichten und erfahre, was andere Nutzer zu ihrem Deutz-Fahr Test zu erzählen haben.

Deutz-Fahr Erfahrung bei traktortalk: Lerne deinen „Neuen“ kennen

Die neuesten Modelle, die spannendsten Neuentwicklungen in bewährten Modellreihen, aber auch Berichte über ältere Deutz-Fahr Traktoren wie den Deutz-Fahr Agrotron M620 oder gar den Deutz-Fahr DX 3.60 von 1994: Bei traktortalk wird über all diese Schlepper gesprochen, diskutiert, Erfahrungen weitergereicht. Hier erfährst du, was der Deutz-Fahr Traktor kann. Welche Vor- und Nachteile andere Nutzer entdeckt haben, und welche Alternativen zu empfehlen sind. Oder du berichtest den Kollegen von deiner persönlichen Deutz-Fahr Erfahrung. Mit großen oder kleinen Modellen, mit dem neuen Modell direkt ab Werk oder dem günstig gekauften Deutz-Fahr gebraucht. Erweitere dein Wissen, bevor du dich für einen neuen Schlepper entscheidest. Prüfe deine Möglichkeiten, indem du den Deutz-Fahr Test liest, den Kollegen schon gemacht haben. Tausche dich mit erfahrenen Usern aus, und triff dann eine solide Investitionsentscheidung für deinen eigenen Betrieb.

Lade dir jetzt die traktortalk-App herunter