Case IH Erfahrungsberichte

Hier findest du Case IH Erfahrungsberichte aus der Community. Schau dir an, wie die Case IH Schlepper bewertet sind und teile deine Erfahrungen in den Kommentaren oder schreibe deinen eigenen Testbericht.
-
Durchschnittliche Bewertung aus 276 Testberichten:
⌀4.05

Case IH Traktoren: Wirtschaftliche und anwenderfreundliche Technik made in Austria

Mit amerikanischen Wurzeln und Produktionsstandort in Österreich hat sich die Traktorenmarke Case IH im typischen Rot seit Jahrzehnten auf dem europäischen Markt etabliert. Magnum, Maxxum, Optum oder Puma heißen die schwarz-roten Kraftpakete, die auf Wirtschaftlichkeit und Bedienerfreundlichkeit ausgelegt sind. Bei traktortalk machen Nutzer den Case IH Test: Hier erfährst du mehr über den kleinen, aber wendigen Case IH Farmall 75 A, den vielseitigen Maxxum 5150 oder den Weinbergspezialisten Quantum.

Megatraktoren in den USA, Allrounder auf dem Kontinent: die Geschichte der Marke Case IH

Die Traktorenmarke Case IH gehört zum CNH Industrial Konzern. Als die beiden Firmen Case Corporation und International Harvester zusammengingen, einigte man sich auf den künftigen Markennamen Case IH. Der Name Case geht zurück auf einen Hersteller von Dreschmaschinen im amerikanischen Wisconsin: Jerome Increase Case war es, der im Jahre 1842 eine Dreschmaschine optimierte, sodass sie Stroh vom Getreide trennte. Damit gründete er ein Unternehmen, das als Ursprung des heutigen Landmaschinenriesen Case IH gelten kann. Den ersten benzingetriebenen Traktor gab es ab 1911 zu kaufen. In neuerer Zeit ist vor allem der Firmenzusammenschluss von J.I.Case und Cyrus McCormick für die Marke bedeutend: Im Jahre 1985 entstand so mit Case IH aus zwei Traditionsmarken der zweitgrößte Landmaschinenhersteller des Planeten. Ein Jahr später kommt auch die Marke Steiger hinzu, bis Ende des Jahrzehntes gibt es den Steiger noch im traditionellen Grün, seither fährt der Case IH Steiger ebenfalls im typischen Harvester Rot, das bei International Harvester bereits seit 1936 für die Traktoren verwendet wird. Das Stammwerk des Konzerns für Europa liegt in Österreich: In St. Valentin, im Werk des Traktorenherstellers Steyr laufen die Case IH Traktoren für Deutschland und Europa vom Band. Ende der Achtziger, im Jahr 1988, verlässt der erste Case IH Magnum Traktor die Fabrikhallen. Bis heute ist der gemeinsam von International Harvester und Case entwickelte Schlepper ein echter Verkaufsschlager, sowohl als Neuanschaffung als auch auf dem Markt für gebrauchte Schlepper. Die Case IH Erfahrung mit den Magnum Modellen unterschiedlichsten Alters beschreiben unsere User auf traktortalk: Hier kannst du die einzelnen Modelle und ihre Details miteinander vergleichen und herausfinden, ob der vielgekaufte Allrounder der Richtige für deinen Betrieb ist. Dem Magnum folgte die Baureihe Maxxum, und schließlich kehrt Case IH mit der Traktorenserie D DX der Marke Farmall auf den Markt für Spezial- und Kompakttraktoren zurück. Auf der Agritechnica 2014 bekommt die Traktorreihe Quadtrac als stärkste Traktoren der Welt die Auszeichnung Machine of the Year verliehen. Mit ihrem Advanced Farming Systems, kurz AFS genannt, stattet Case seine Traktoren zukunftsfähig mit den neuesten Technologien für die moderne Präzisionslandwirtschaft aus. Entdecke die aktuelle Case IH Erfahrung zu deinem Lieblingsmodell, oder erfahre mehr über ältere Maxxum-, Magnum- und Farmall-Modelle in unserer traktortalk Community. Der Case IH Test anderer User und ihre Berichte darüber helfen, eine klare Entscheidung für künftige Investitionen auf dem eigenen Betrieb zu treffen.

Vom größten Schlepper der Welt bis zum Puma-Klassiker: die Traktoren der Marke Case IH

Unter dem Motto „Mehr Leistung bei optimaler Kraftstoffeffizienz“ setzt die Marke Case IH auf effiziente Technologien in all ihren Baureihen. Egal in welcher Baureihe, sind die Traktoren bekannt für Effizienz und für eine hohe Bedienerfreundlichkeit. Der Case IH, hergestellt in Österreich, gilt als besonders wirtschaftlich und bindet mit neuen Telematiktechnologien die aktuellen Entwicklungen im Bereich digitaler Ausstattung in die vorhandenen Baureihen ein. Neben Traktoren bietet der Konzern unter der Marke Case IH auch Mähdrescher, Pressen und Teleskoplader an. Bei den Traktoren nimmt Case IH eine besondere Führungsposition ein: Mit seinem Case IH Steiger/Quadtrac 620 mit 692 PS stellt der Traktorenbauer den stärksten Schlepper der Welt.

Der Case IH Traktor für Europa: Magnum, Puma und Co.

Etwas kleiner fallen die Baureihen für den deutschen Standardgebrauch aus. Hier haben Kunden, die auf der Suche nach einem Case IH Traktor sind, große Auswahl. Hochleistungstrakroten als Knicklenker-Version gibt es unter der Serienbezeichnung Quadtrac / Steiger AFS Connect. Den vierspurigen, knickgelenkten Quadtrac brachte Case IH Ende der Neunziger als Erster auf den Markt. Sieben Modelle zwischen 426 bis 628 PS sind zu haben, die ebenfalls mächtigen Steiger & Quadtrac CVX gibt es in acht Varianten von 370 bis 540 PS. Die Magnum™ AFS Connect™ Baureihe mit PowerDrive Getriebe bringen 310 bis 400 PS auf den Acker. Als Connect-Version ist der Magnum mit den neuesten technologischen Möglichkeiten ausgestattet: Ferndiagnosen, Datentransfer vom Schlepper an jeden beliebigen Ort und das Teilen von Informationen sind nur einige Beispiele für die Arbeitsschritte, die die Vernetzung des Magnum heute bietet. Kompakt und doch leistungsstark kommt die Case IH Optum Baureihe daher. Auch diese Baureihe wird inzwischen als Connect-Version mit den neuesten Telematikanwendungen angeboten. Trotz starker 250 bis 300 PS verfügen diese Schlepper über eine hohe Wendigkeit und sind echte Allrounder. Dein neuer Case IH Traktor darf eine Nummer kleiner sein? Dann ist die Puma Serie eventuell die Richtige. Hier gibt es drei Modelle des Case IH Puma X zwischen 140 und 165 PS. Das Standardformat wird zudem erweitert durch die Modelle des Puma Multicontroller sowie sieben Varianten des Puma CVX. Die Modellvarianten der aktuellen und vieler älterer Baureihen findest du im Case IH Test auf traktortalk. Hier steht der Case IH Traktor im Mittelpunkt und wird von zahlreichen Usern im Alltagstest geprüft. Oder du stellst deine eigene Case IH Erfahrung den Kollegen vor: So profitieren auch andere von deinen Erlebnissen mit dem roten Schlepper aus österreichischer Produktion.

Die Case IH Erfahrung im traktortalk: Hier berichten Profis über alle Modelle

Ein neuer Schlepper, ob gebraucht oder direkt aus der Produktionshalle, ist immer eine gewichtige Entscheidung. Schließlich muss hier ein größerer Betrag investiert werden. Da lohnt es sich, vorab bei anderen Profis nach deren Erfahrung mit dem Case IH Traktor zu fragen. Bei traktortalk berichten User aus ihrem Betriebsalltag, stellen ihre Case IH Erfahrung anderen kostenlos zur Verfügung. So erfährst du im Detail, was der von dir anvisierte Schlepper leistet und ob er zu den Anforderungen in deinem Betrieb passt. Lese den Case IH Test der Kollegen, und finde so zu einer soliden Basis für deine nächste Kaufentscheidung!

Lade dir jetzt die traktortalk-App herunter